Niederlage am Finaltag (24.08.2019)

Leider hat es auch in der heurigen Saison 2019 nicht für mehr als den letzten Tabellenplatz für die Fortuna gereicht.

 

Denn auch das letzte Spiel in der heurigen Saison um Platz 5 gegen den Hirter SV beim Finalturnier in St. Salvator ging verloren. Trotz sehr guter Vorstellung in einer völlig umgekrempelten Startformation blieb am Ende nichts übrig.

 

Die erste Halbzeit konnte man sogar durch Treffer von Bernhard Apolloner, Eduard Ratzberger, Stefan Jocham und Christoph Hammerschlag mit 4:2 für sich entscheiden. 

 

Nach der Pause lief dann aber leider alles gegen die Fortuna und man musste 3 Gegentreffer hinnehmen. So lautete der Endstand 4:5 aus Sicht der Fortuna und es blieb nur der letzte Platz.

 

Ein herzliches Dankeschön für die Saison 2019 und vor allem für die neuen Dressen gilt unseren Sponsoren. 

 

Allen voran unsere neuen Dressensponsoren:

Ideen aus Metall - Hr. Gerhard Payrer

Schenke zum Krebsen - Hr. Herbert Wastian

Raiffaisenbank Friesach Metnitztal

 

Nächste Saison wird natürlich wieder zurückgeschlagen!

 

Ohh Fortuna!!!

 

Niederlage in St. Salvator (11.08.2019)

Die Freude über die abgegebene "rote Laterne" währte für die Fortuna leider nur kurz. Denn durch die bereits 7. Saisonniederlage im letzten Spiel in St. Salvator hat man diese "Ehre" leider wieder zurückgewonnen.

 

Im letzten Meisterschaftsspiel vor dem Finalturnier hätte eigentlich 1 Punkt in St. Salvator gerereicht, doch dieser sollte der Fortuna verwehrt bleiben.

 

Bereits nach nur wenigen Minuten schienen alle Träume über einen Punktgewinn vorbei, denn da war man bereits mit 0:2 im Hintertreffen. Vor der Pause kassierte man dann auch noch das 0:3 und alles schien bereits gelaufen.

 

Nach dem Pausentee raffte sich die Fortuna aber nochmals auf und stellte auf totale Offensive um. Es gelang dann auch viele Großchance zu kreeieren. Auch Anschlusstreffer zum 1:3 durch Alexander Wölfl und sogar zum 2:3 durch Michael Apolloner folgten. Einzig der Ausgleich gelang, trotz weiterer zahlreicher Sitzer, nicht.

 

So geschah was passieren musste, St. Salvator konterte gegen weit aufgerückte Fortuniten und erzielte das 4:2 aus Sicht der Heimmannschaft.

 

Mit diesem Ergebnis stehen nun der Hirter SV, FC Bernhard und die Fortuna bei 9 Punkten nach 10 Spielen. Das beste Torverhältnis hierbei hat der FC Bernhard zu Buche stehen, daher erreicht man den 4. Platz.

 

Dadurch bestreitet Fortuna Engelsdorf, wie schon 2018, leider wieder nur das Spiel um Platz 5 bzw. 6. Diesmal heißt der Gegner Hirter SV.

 

Das Spiel steigt am Finaltag, 24.08.2019 um 13:00 Uhr in St. Salvator. Umrahmt wird der Tag durch tolle Angebote sowie Live-Musik, etc. Auch für Speis und Trank wird bestens gesorgt sein.

 

Ohh Fortuna!!!

Rote Laterne weitergegeben (02.08.2019)

Im letzten Heimspiel 2019 ist es der Fortuna endlich gelungen die "rote Laterne" abzugeben und den letzten Tabellenplatz zu verlassen.

 

Durch den Sieg gegen den SV Hirt und der gleichzeitigen Niederlage des FC Bernhard gegen den FC St. Salvator ist man nun sogar am 4. Tabellenplatz.

 

Wie schon die ganze Saison hindurch erspielte man sich auch gegen den SV Hirt wieder zahlreiche Chancen und hätte eigentlich schon noch ein paar Minuten mit mehreren Toren Vorsprung führen können. Doch dann war es Bernhard Apolloner mit seinem 1:0 der für ein bisschen Beruhigung sorgen konnte.

 

Das Spiel war von beiden Mannschaften äußerst offensiv geführt und so konnten die Gäste aus Hirt in der 1. Halbzeit das Spiel sogar drehen. So ging es für die Fortuna mit einem 1:2 Rückstand in die Pause.

 

Auch in der 2. Halbzeit gab es für beide Mannschaften Chance um Chance, diesmal mit der besseren Verwertung für die Engelsdorfer. Die Hirter scheiterten in den ersten Minuten der 2. Halbzeit mehrere Male an dem glänzend aufgelegten Fortuna-Torhüter, Marco Jandl.

 

Dann gelang durch Christopher Lamprecht der Ausgleich zum 2:2. Nach diesem Treffer schien klar, wer das 3:2 erzielt, gewinnt dieses Spiel.

 

Diese wichtige 3:2 gelang dann der Fortuna Engelsdorf durch Michael Apolloner, ehe Dominik Kogler noch 2x zum 4:2 und 5:2 zuschlug.

 

Nun hat man es am letzten Spieltag in St. Salvator selbst in der Hand den 4. Platz zu verteidigen und nach einer verkorksten Hinrunde doch noch ins kleine Finale zum Spiel um Platz 3 zu gelangen.

 

Ohh Fortuna!!!

Auswärtsniederlage in Micheldorf (26.07.2019)

Gegen die Panathinaikos aus Micheldorf gab es leider die ganze Saison 2019 nichts zu holen. Denn auch in Micheldorf fuhr man, trotz zahlreicher Torchancen, keine Punkte ein.

 

Die Hausherren der Panathinaikos hingegen erwiesen sich, wie gewohnt, kaltschnäuzig vor dem Tor und konnten die vorgefundenen Torchancen nutzen.

 

Von Anfang an lief man in Micheldorf einem 0:2 Rückstand nach, dem man bis zur Pause sogar in ein 2:2 aufholen konnte. Aber kurz nach Wiederanpfiff kassierte man gleich wieder einen Gegentreffer.

 

Alles in Allem war die Leistung aller Fortuniten unterdurchschnittlich und die Chancenauswertung katastrophal schlecht.

 

Die Tore zum Endstand von 3:5 aus Sicht der Fortuna steuerten Martin Hornbogner (2x) und Michael Apolloner bei.

 

Durch diese Niederlage hat man sich nun leider die Möglichkeit, aus eigener Kraft ins kleine Finale zu kommen, versperrt. Dennoch geht es gleich nächste Woche  mit einem sehr wichtigen Heimspiel gegen den SV Hirt weiter.

 

Ohh Fortuna!!!

Sieg gegen Tabellenführer (20.07.2019)

Der Erfolgslauf der Fortuna in der Rückrunde geht weiter. Gegen den bisher ungeschlagenen Tabellenführer SK Zirbi aus Neumarkt konnte man den ersten Heimsieg 2019 einfahren.

 

Mit einer sehr starken Vorstellung aller Spieler von Beginn an konnte man sich bis zur Mitte der 1. Halbzeit durch Tore von Michael und Bernhard Apolloner mit 2:0 in Front bringen.

 

Doch so leicht machten es die Gäste aus Neumarkt den Fortuniten nicht und trafen zum Anschluss bzw. noch kurz vor der Pause zum ausgleichenden 2:2.

 

Nach Wiederbeginn zeigte sich die Fortuna wieder bissig und aggressiv in den Zweikämpfen und konnte sich auch Chancen herausspielen. Dann war es Alexander Wölfl der nach einem weiten Einwurf von Dominik Kogler den Ball Volley ins Netz versenkte.

 

Mit diesem Führungstreffer mussten die Gäste des SK Zirbi natürlich mehr nach Vorne machen und die Fortuna konnte sich auf das Konterspiel konzentrieren. So gelang auch dann gleich das 4:2 durch Michael Apolloner, bzw. das 5:2 durch Bernhard Apolloner.

 

Zum Schluss machten die Neumarkter dann ganz auf und konnten sogar noch auf 5:3 aufschließen. Die komplette Offensive führte dann aber nicht zum Anschlusstreffer, sondern Bernhard Apolloner fixierte mit seinem 3. Treffer den Endstand zum 6:3.

 

Jetzt heißt es mit vollem Elan weiter machen! Die nächste Gelegenheit dazu gibt es bereits am Freitag um 18:30 Uhr in Micheldorf.

 

Ohh Fortuna!!!

Erster Sieg 2019 (07.07.2019)

Im ersten Spiel der Rückrunde auswärts in Zeltschach beim FC Bernhard hat es endlich mit dem ersten Punktegewinn geklappt.

 

In einem, wie im Waldstadion von Zeltschach, schon sehr gewohnt engen Spiel ging war das Glück diesmal wieder auf der Seite der Fortuna.

 

Mit einem Endstand von 8:7 besiegte man die Zeltschacher und konnte zum ersten Mal im Jahr 2019 anschreiben. Zwischenwurch war man immer wieder mit mehreren Toren im Vorsprung, doch dem FC Bernhard gelang es stets wieder heranzukommen.

 

Zum Schluss konnte man dann einen Ein-Tor-Vorsprung über die Zeit brinden und das Spiel für sich entscheiden.

 

Die Torschützen für die Fortuna waren:

4x Michael Apolloner, Bernhard Apolloner, Marvin Buaya, Dominik Kogler und Neuzugang Horst Haag.

 

Nächstes Wochenend ist wieder spielfrei, danach empfängt man den Tabellenführer SK Zirbi aus Neumarkt in Friesach.

 

Ohh Fortuna!!!

Wieder keine Punkte (21.06.2019)

Im letzten Spiel der Hinrunde gegen die Serienmeister aus St. Salvator klappte das Fußballspielen der Fortuna schon um einiges besser. Gegen die klar favorisierten St. Salvatorer spielte man eigentlich das ganze Spiel munter mit und fand auch ein paar gute Möglichkeiten vor.

 

Einzig das Toreschießen scheinen die Spieler der Fortuna verlernt zu haben, denn auch im 3. Spiel in Folge gelang es leider keinem Fortuniten den Ball in Gegners Tor unterzubringen.

 

Bei einer Situation der Gäste war man in der 1. Halbzeit nicht ganz auf der Höhe und so kassierte man den einzigen Treffer der Partie. Folgedessen ging das Spiel sehr knapp mit 0:1 verloren.

 

Spielerisch, bzw. kämpferisch und mannschaftlich war aber erneut eine Steigerung zu merken.

 

In der Rückrunde gibt es nun nichts mehr zu verlieren, denn 0 Punkte hat man schon.

 

Jetzt gilt es in den 2 Pausenwochen sich gut auf die Rückrunde vorzubereiten und dann erbarmungslos zurückzuschlagen.

 

Ohh Fortuna!!!

Nächste Nullnummer (14.06.2019)

Auch im 4. Spiel der Saison gab es leider wieder keine Punkte für die Fortuna. Spielerisch sah man aber in Hirt schon einige Verbesserungen, einzig das Tor wollte nicht gelingen.

 

Die Hirter hingegen blieben vor dem Tor ruhig und kaltschnäuzig und versenkten das Leder 4x im Gehäuse der Fortuna.

 

So blieb für die Fortuna-Spieler wieder nichts zählbares und das Spiel endete mit 4:0 für die Gastgeber aus Hirt.

 

Das nächste Heimspiel wird leider um nichts leichter, denn das bestreitet man gegen den Serienmeiser aus St. Salvator. Aber vielleicht gelingt gerade hier der erste Punktegewinn der heurigen Saison.

 

Ohh Fortuna!!!

Wieder keine Punkte (10.06.2019)

Leider gab es auch beim 2. Auftritt auf heimischen Rasen wieder keine Punkte für die Fortuna aus Engelsdorf.

 

Trotz starker Besetzung gab es leider wieder nichts zu holen. Gegen die Gäste des Panathinaikos Micheldorf war man aber keineswegs unterlegen. Einzig das Zählbare hat gefehlt. Zum Unvermögen vor dem Tor kam dann auch noch das Pech dazu, denn die Fortuna traf gefühlte 20x mal die Latte des Gehäuses.

 

Hinten passte man 2x nicht auf und so ging das Spiel mit 0:2 an die Micheldorfer verloren.

 

Beim nächsten Auftritt in Hirt am Freitag, 14.06.2019 um 19:30 Uhr sollte man dann schön langsam anschreiben um nicht komplett den Anschluss zu verlieren.

 

Aber wer die Fortuna kennt, der weiß das man nicht aufgibt!

 

Ohh Fortuna!!!

Erneute Niederlage (31.05.2019)

Wieder keine Punkte gab es auch im 2. Meisterschaftsspiel auswärts beim Liganeuling SK Zirbi in Neumarkt.

 

Dabei hat das Spiel schon viel besser begonnen und man konnte zu Anfang der 2. Halbzeit sogar mit 2:0 in Führung gehen. Die Treffer zum 2:0 steuerten Marco Jandl sowie Bernhard Apolloner bei.

 

Doch dann ging es leider sehr schnell und es stand binnen ein paar Minuten 3:2 für die Hausherren aus Neumarkt. Kurz darauf gelang dann erneut durch Marco Jandl sogar nochmals der Ausgleich der Fortuna, doch ab dann ging es bergab.

 

Man merkte leider den fehlenden Siegeswillen und Einstellung seitens der Fortuna und auf der anderen Seiten die Verbissenheit und den unbedingten Willen zum Erfolg vom SK Zirbi. So ging es dann schlussendlich wieder mit einem blamablen Ergebnis von 3:8 aus Sicht der Fortuna vom Platz.

 

Um heuer nicht komplett unter die Räder zu kommen bedarf es nun einem Aufbäumen und einer enormen Steigerung der Engelsdorfer.

 

Erste Möglichkeit um eine Reaktion zu zeigen gibt es bereits beim nächsten Meisterschaftsheimspiel am Sonntag, 09.06.2019 um 17:00 Uhr gegen Panathinaikos Micheldorf.

 

Ohh Fortuna!!!

Niederlage im Auftaktspiel (24.05.2019)

Leider gar nichts zu holen gabe es beim ersten Auftritt der Fortuna im Spieljahr 2019.

 

Die Gäste des FC Bernhard aus Zeltschach waren in allen Belangen überlegen. Von vorne bis hinten, von hinte bis vorne merkte man die mangelnde Spielpraxis, bzw. auch das mangelnde sportliche Engagement fast aller Spieler der Fortuna.

 

So war es dann schluss endlich auch kein Wunder, dass das Spiel (auch sehr klar) mit 2:8 verloren ging. Einzig positive Nachricht war, dass ein Neuzugang (von 3) gleich beim ersten Auftritt traf. Gernot Schmied und auch Christopher Lamprecht sorgten zumindest mit ihren Toren für ein wenig Ergebnis-Kosmetik.

 

Doch es bleibt wie immer keine Zeit zu jammern. Jetzt heißt es "Beine in die Hand nehmen" und gleich beim nächsten Spiel alles besser machen.

 

Denn da ist man zum Liga-Neuling SK Zirbi nach Neumarkt i. d. Stmk. eingelagen

 

Show-Down ist am Freitag, 31.05.2019 um 18:30 Uhr.

 

Ohh Fortuna!!!

 

Saison 2019 steht vor der Tür (20.03.2019)

Die Saison 2019 ist ausgelost und steht kurz vor dem Beginn.

 

Zu Beginn gab es leider eine traurige Nachricht, denn der Rote Stern aus Dürnstein verabschiedet sich mit der vorigen Saison 2018 aus dem Kleinfeldcup.

 

Dafür dürfen wir eine neue Mannschaft aus Neumarkt in der Stmk. begrüßen.

SK Zirbi - Herzlich willkommen.

 

Auslosung hat bereits stattgefunden - siehe hier

Auch der Spielplan für die Fortuna stehe bereits fest - siehe hier

Eröffnungsturnier wurde auch schon fixiert:

Das war das 7. Kleinfeldcup Hallenturnier (07.02.2019)

Das 7. Kleinfeldcup Hallenturnier ist vorbei und alle Sieger gekührt. Gesamt traten diesmal wieder 6 Mannschafte um den begehrten Titel an. 

 

So gab es, in gewohnter Manier, einen Tabellenmodus mit "jeder gegen jeden". Anschließend wurden die Plätze im direkten Duell ermittelt.

 

Endstand im Hallenturnier daher:

 

1. Platz: 1. FC Loise

2. Platz: FC Hirter Pils St. Salvator

3. Platz: Mein Lieblingsteam

4. Platz: Fortuna Engelsdorf

5. Platz: Panathinaikos Micheldorf

6. Platz: Jumper's Saunajungs

 

Recht herzliche Gratulation an die Gewinner und ein großes Dankeschön allen Teilnehmern, Gästen und Sponsoren. 

 

Auf ein Neues in 2020! 

 

Ohh Fortuna!!!

Kleinfeldcup Hallenturnier (10.12.2018)

Traditionellerweise wird die Saison 2019 auch wieder mit dem Kleinfeldcup Hallenturnier eröffnet.

 

Diesmal findet das Turnier am 02.02.2019 ab 10:00 Uhr in der Ballspielhalle statt. 

 

Ablauf und Teams werden hier wieder zeitgerecht veröffentlicht. 

 

Ohh Fortuna!!!

Endstand Saison 2018

Mit dem Finale ging eine sehr durchwachsene Saison 2018 für die Fortuna zu Ende. Das letzte Spiel, das Spiel um Platz 5, ging leider auch noch an Dürnstein verloren.

 

Nach regulären 60 Minuten stand es 3:3 und so musste die Entscheidung im 7-Meter-Schießen her. Dieses entschied Dürnstein für sich.

 

Daher beendet die Fortuna heuer erstmals die Saison am letzten, 6. Platz.

 

Das heißt, nächstes Jahr, kann es nur besser werden!

 

Ohh Fortuna!!!

Debakel gg. St. Salvtor (18.08.2018)

Leider endete das letzte Spiel der regulären Saison mit einem Debakel für die Fortuna. Dabei hat es anfangs gar nicht so ausgesehen. Denn man ging mit einem Zwischenstand von 1:3 in die Pause. 

 

Das Tor für die Fortuna erzielte natürlich unser Goaliador Bernhard Apolloner. Nach der Pause ging es dann aber sehr einseitig zu und die Gäste schossen Tor um Tor.

 

So kam es schließlich zum Endstand von 1:9 aus Sicht der Fortuna.

 

Damit ist es nun fix, dass erstmals seit der Gründung der Fortuna am Finaltag nur um den 5. Platz gespielt wird.

 

Ausgetragen wird das Finalturnier heuer am 25.08.2018 ab 15:00 Uhr in Hirt.

 

Ohh Fortuna!!!

 

Schmerzhafte Niederlage gg. Hirt (03.08.2018)

Am Freitag setzte es leider eine sehr schmerzhafte Niederlage gegen den Hirter SV. Die Fortuna konnte auswärts zwar phasenweise ihre Klasse aufzeigen, ging aber schlussendlich dann doch leer aus.

 

Das Spiel war aber nichts für schwache Nerven, denn es ging stetig hin und her. Zuerst geriet Fortuna 0:1 in Rückstand. Dann raffte man sich auf und ging 3:1 in Führung. Nach der Pause kam der Rückschlag und auf einmal war man wieder mit 3:6 im Rückstand. 

 

Doch auch diesen Rückstand konnte man wieder egalisieren und man glich zum 6:6 aus. Kurz vor Schluss mussten die Hirter sogar einen Spieler verletzungsbedingt aus dem Spiel nehmen, ohne dabei einen Wechselspieler zu haben.

 

Aber diesmal war das Glück nicht auf Seiten der Fortuna. Man vergab leider viele Chancen das Spiel erneut zu drehen und so geschah es, dass man mit dem letzten Konter des Spiels noch das 6:7 aus Sicht der Engesldorfer kassierte.

 

Mit dieser Niederlage rutscht man auf Platz 5 der Tabelle ab. Obwohl alles ganz knapp ist, wird man heuer wohl erstmals in der Geschichte nur um Platz 5 in der Tabelle spielen.

 

Die einzige Titelchance bleibt heuer der Torschützenkönig. Denn 5 der 6 Treffer der Fortuna erzielte wieder Bernhard Apolloner. Das 6. Tor steuerte Adrian Cocian bei.

 

Hier der Tabellenstand:

 

Ohh Fortuna!!!

Bittere Schlappe gg. Micheldorf (29.07.2018)

Am Sonntag setzte es im entscheidenden Spiel um Platz 2 gegen Panathinaikos Micheldorf eine sehr, sehr bittere 10:2 Niederlage.

 

Dabei fing alles so gut an, denn Bernhard Apolloner, erzielte nach nur wenigen Minuten die 1:0 Führung. Doch danach ging es aber sehr schnell und die Gäste spielten die Fortuna teilweise schwindlig. So stand es gleich einmal 1:4 aus Fortuna Sicht.

 

Leider gelang es dann das gesamte Spiel nicht mehr entscheidend näher zu kommen, und die Micheldorfer machten Tor um Tor. Leider ging es sogar bis in die Zweistelligkeit und Fortuna musste erstmals in der Geschichte 10 Gegentreffer hinnehmen. 

 

Für etwas Kosmetik sorgte nochmals Bernhard Apolloner mit seinem gesamt 13. Saisontreffer. Damit liegt er weiterhin an der Spitze der Torschützenliste.

 

Jetzt wartet noch ein sehr schweres und wichtiges Auswärtsspiel in Hirt.

 

Ohh Fortuna!!!

VC Friesach Beachopen (04.-05.08.2018)

Auch heuer findet wieder ein Beachvolleyballturnier des VC Friesach am Beachplatz in der Burgenstadt statt.

Gerne können noch Teams dazu angemeldet werden. 

Fortuna Engelsdorf wird hier natürlich auch wieder mit einem Team dabei sein.

Glücklicher, wichtiger Sieg in Dürnstein (20.07.2018)

Am vergangengen Wochenende konnte die Fortuna aus Engelsdorf ihre Siegesserie fortsetzen. In Dürnstein ging es aber anfangs, wie gewohnt, sehr schwer von der Hand. 

 

Obwohl in sehr guter Besetzung geriet man gegen das Schlusslicht aus Dürnstein in der ersten Halbzeit 0:2 in Rückstand. Kurz nach Wiederanpfiff konnte aber dann Daniel Zechner für den 1:2 Anschlusstreffer sorgen. 

 

Danach entwickelte sich ein offenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Die klareren Chance waren aber auf der Seite der Fortuna zu finden. Einzig der gegnerische Tormann konnte nicht überwunden werden. Dann gelang es aber nach einem Standard (Eckball), abermals Daniel Zechner für den 2:2 Ausgleich zu sorgen. 

 

Dann, als alles schon mit einer Punkteteilung rechnete versenkte unser Goalgetter, Bernhard Apolloner, in allerletzter Sekunde den letzten Angriff zum 3:2 Endstand für die Fortuna.

 

Mit diesem Sieg hat man einerseits große Moral bewiesen, da man einen 0:2 Rückstand drehte und konnte sich andererseit auch erstmals seit über einem Jahr wieder in die Finalränge (2. Platz) schieben.

 

Am kommenden Freitag, 27.07.2018, steigt dann gleich das direkte Duell gegen den punktegleichen Gast aus Micheldorf.

 

Ohh Fortuna!!!

Kantersieg gg. FC Bernhard (13.07.2018)

Der Freitag der 13.07.2018 war für die Fortuna keineswegs ein Tag des Unglücks. Denn mit einem klargen 10:4 Heimsieg über die Gäste aus Zeltschach hat man sich jetzt wieder eindrucksvoll in den Titelkampf zurückgemeldet.

 

Zwar hatte man bereits früh im Spiel einen 0:1 Rückstand hinnehmen müssen, jedoch kämpfte man sich wieder ins Spiel zurück. Dann lag man eigentlich das ganze Spiel über 3-4 Tore in Front.

 

Mit Christoph Hammerschlag gab es einen Premierentorschützen bei Fortuna und Bernhard Apolloner konnte sich mit seinem 5er Pack sogar an die Spitze der Torschützenliste schieben.

 

Die Torschützen der Fortuna im Detail:

5x Bernhard Apolloner, 2x Daniel Zechner, Michael Apolloner, Christoph Hammerschlag, Christopher Lamprecht, 

 

Das nächste Spiel führt die Fortuna zum derzeitigen Schlusslicht nach Dürnstein.

 

Ohh Fortuna!!!

Auswärtsniederlage in St. Salvator (29.06.2018)

Im Auswärtsspiel gegen den Turnierfavoriten aus St. Salvator setzte es eine 3:0 Niederlage. 

 

Doch so klar wie das Ergebnis schlussendlich ausfiel war das Spiel keinesfalls. Fortuna hatte Chance um Chance, vermochte es aber nicht den Ball ins Tor unter zubringen.

 

Auch das 0:2 aus Fortuna-Sicht war sehr unglücklich, da ein Eckball von Michael Apolloner ins eigene Tor abgelenkt wurde. 

 

Alles in Allem ist eine Niederlage in St. Salvator natürlich nicht schlimm, hätte diesmal aber eventuell verhindert werden können.

 

Jetzt heißt volle Konzentration auf die Rückrunde, welche mit einem Heimspiel gegen den FC Bernahard beginnt.

 

Ohh Fortuna!!!

2. Sieg, 1. Heimsieg (18.06.2018)

Am Sonntag gab es endlich auch auf heimischen Boden etwas für die Fortuna zu bejubeln. Denn mit einem klaren 5:2 Heimsieg, gegen die heurigen Veranstalter aus Hirt, lies man keine Zweifel aufkommen.

 

Bereits in der 1. Hälfte ging eine sehr stark formierte Engelsdorfer Mannschaft durch einen sehenswerten Volley von Bernhard Apolloner mit 1:0 in Führung. Kurz vor der Halbzeit entschied der Schiedsrichter dann (zu Recht) auf einen Strafstoß gegen die Fortuna. Diesen konnte aber der Goalie-Neuzugang aus Micheldorf (Michael Leitner) sicher parieren und als Zugabe gelang im Gegenzug durch das Premieren-Tor für Fortuna von Gernot Ebner das 2:0 für Engelsdorf.

 

Mit diesem moralisch wichtigen Zwischenstand ging es dann in die Pause. Diese nutzten die Hirter viel besser und kamen mit sehr viel Schwung aus der Unterbrechung zurück. Man spielte die Fortuna an die Wand, die zwar stark dagegen hielt, aber dann dennoch den Anschlusstreffer zum 2:1 hinnehmen musste. 

 

Fortuna stellte dann auf Konter um und es war dann abermals Bernhard Apolloner der zum 3:1 stellte. Danach durfte sich auch Michael Apolloner zum 4:1 in die Schützenliste eintragen, ehe wiederum Bernhard Apolloner durch einen Straftstoß auf 5:1 stellte.

 

Kurz vor Schluss gelang den Gästen dann noch Ergebniskosmetik und man traf zum 5:2. Durch diesen Sieg schiebt sich die Fortuna auf den 3. Tabellenplatz. 

 

Diese Woche ist spielfrei, danch kann mit frischen Kräften wieder voll angegriffen werden!

 

Ohh Fortuna!!!

1. Saisonsieg (08.06.2018)

Im 3. Spiel der Saison gelang der Fortuna Engelsdorf endlich der 1. Sieg. Auswärts gegen Panathinaikos Micheldorf konnte man sich mit einem 4:2 durchsetzen.

 

Mit phasenweise sehr schönen Spielzügen und vor allem sehr viel Kampfgeist konnte man die Micheldorfer besiegen. Zu Beginn des Spiel sorgte Christopher Lamprecht mit seiner 1. Ballberührung mit einem Distanzschuss für das 1:0. Danach folgte gleich der Ausgleich zum 1:1. 

 

Fortuna lies sich dadurch aber nicht beirren und ging durch Bernhard Apolloner erneut in Führung. Durch einen weiteren Treffer von Bernhard Apolloner, sowie durch ein Tor von Georg Schönfelder standen 4 Treffer auf Seite der Fortuna.

 

Den Micheldorfern gelang dann noch der Anschlus zum 2:4, dies #nderte jedoch nichts am Sieg der Engelsdorfer.

 

Alle Details zur Runde findet man auch immer auf der neuen Facebook-Seite des Kleinfeldcups. 

https://www.facebook.com/Hirter-Fussball-Cup-608017102883002/

 

Ohh Fortuna!!!

Nächste Niederlage (04.06.2018)

Leider setzte es auch im 2. Spiel der Saison wiederum eine Niederlage. Gegen die Nachbarn aus Dürnstein verlief das Match von Anfang an leider zu Ungunsten der Fortuna.

 

Denn nach nur wenigen Spielminuten verletzte sich unser Torhüter Christopher Walchensteiner bei einem Abschlag und so konnte er auch beim darauffolgenden 0:1 nicht mehr eingreifen. Danach war man gezwungen zu reagieren und Eduard Ratzberger musste völlig unerwartet und unaufgewärmt in die Rolle des Schlussmannes schlüpfen.

 

Dennoch schlug er sich wacker zwischen den Pfosten, musste aber trotzdem 3 weitere Gegentreffer hinnehmen. So stand es zur Pause bereits 0:4 aus Sicht der Fortuna.

 

In der 2. Halbzeit lief es dann, bei drückend heißen Temperaturen, etwas besser. Man bekam keinen weiteren Gegentreffer und konnte sogar durch Michael Apolloner einen Ehrentreffer zum 1:4 verzeichnen.

 

Diese Woche geht es zum Gastspiel nach Micheldorf wo man natürlich auf erste Punkte hofft!

 

Ohh Fortuna!!!

Misslungener Auftakt (28.05.2018)

Am Wochenende setzte es leider beim Auswärtsspiel in Zeltschach gegen den FC Bernhard eine sehr empflindliche 2:9 Niederlage. Der Auftakt in die Saison 2018 ist damit leider ziemlich daneben gegangen.

 

Man hatte es mit einem sehr guten und personell auch verstärkten Gegner aus Zeltschach zu tun, die das ganze Spiel in allen Belangen besser waren. Bereits zur Pause war leider alles klar, denn die Fortuna lag schon mit 0:6 zurück.

 

In der zweiten Halbzeit ging es dann etwas besser, auch weil der diesmal im Tor spielende Bernhard Apolloner, so einige 100&ige Chancen zu Nichte machte. Dann gelangen auch durch Georg Schönfelder und Christopher Lamprecht 2 Ehrentore, am deutlichen Entstand von 9:2 änderte das aber nichts.

 

Mit dieser Mannschaft sind die Jungs vom FC Bernhard ganz sicher zu einem Titelfavoriten geworden.

 

Für Fortuna heißt es jetzt Kopf hoch und gleich beim ersten Heimspiel der Saison gegen RTS Dürnstein Wiedergutmachung.

 

Ohh Fortuna!!!

Eröffnungsturnier 2018 (12.05.2018)

Beim Saisonauftakt, dem Eröffnungsturnier in Hirt, schnitt Fortuna Engelsdorf gleich sensationell ab. Nach der Gruppenphase war man ungeschlagen auf Platz 1 und musste sich lediglich im Finale dem FC St. Salvator mit 0:3 geschlagen geben.

 

Dadurch erreichte man den hervorragenden 2. Platz. 

 

Mit diesem Beginn kann es natürlich getrost weitergehen und einer erfolgreichen Saison 2018 steht nichts im Wege. 

 

Ohh Fortuna!!!

Saison 2018 ist ausgelost (11.05.2018)

Die Kleinfeldcup 2018 ist ausgelost und steht vor der Tür. Mit dabei sind wieder die altbekannten 6 Mannschaften (FC Hirter Pils St. Salvator, Hirter SV, Panathinaikos Micheldorf, Roter Stern Dürnstein, FC Bernhard und Fortuna Engelsdorf).

 

Ausgetragen und eröffnet wird die Saison heuer in Hirt vom Hirter SV.

 

Eröffnungsturnier findet am 12.05.2018 in Hirt statt. Natürlich wird Fortuna Engelsdorf auf hier dabei sein.

 

Das erste Spiel wird man dann auswärts gegen den FC Bernhard bestreiten. Alle Infos und Termine findet man wieder, wie gewohnt, alle hier auf dieser Seite.

 

Ohh Fortuna!!!

Kleinfeldcup-Hallenturnier (20.01.2018)

Das. 6. Kleinfeldcup-Hallenturnier ist geschlagen. Auch heuer gab es wieder sehr interessante und spannende Spiele für die Beteiligten und Zuseher zu beobachten.

 

Das Turnier wurde in 2 Gruppen à 4 Mannschaften im Modus jeder gegen Jeden mit Hin und Rückrunde gespielt. Danach wurden die Platzierung 1 - 4 in Kreuzspielen ausgespielt.

 

Das Endergebnis des Turniers lautete wie folgt:

 

1. SV Teufenbach

2. Mein Lieblingsteam

3. FC Kärntnerland/Speckladle/Schweinsbraten Hacky

4. Fortuna Engelsdorf

5. FC Loise

6. Hirter Sportverein

7. Panathinaikos Leikam

8. FC Park (musste leider verletzungsbedingt nach der Hinrunde aufgeben)

 

Herzliche Gratulation an alle teilnehmenden Mannschaften und natürlich den Siegern aus der Steiermark!

 

Neben dem sportlichen Rahmen wurden auch jede Menge kulanirarische Genüsse von unserem Ede geboten. Für alle teilnehmenden Mannschaften gab es wieder tolle Geld- bzw. Sachpreise von unseren Sponsoren zu gewinnen.

 

Wir bedanken uns sehr herzlich für diesen tollen Tag und den fairen Turnierverlauf. Natürlich werden wir auch nächstes Jahr wieder ein Turnier veranstalten und freuen uns schon sehr darauf.

 

Fotos finden ihr hier.

 

Ohh Fortuna!!!

6. Kleinfeldcup Hallenturnier (28.11.2017)

Traditionellerweise veranstaltet die Fortuna natürlich auch 2018 ein Kleinfeldcup-Hallenturnier.

 

Genauer Termin dafür ist der 20.01.2018 mit Beginn um 10:30 Uhr in der Ballspielhalle in Friesach.

 

Details siehe Foto.

2017 nur der 4. Platz (28.11.2017)

Erstmalig seit der Gründung von Fortuna Engelsdorf im Jahr 2012 konnten die Engelsdorfer sich nicht für das große Finale zum Spiel um Platz 1 qualifizieren.

 

Dies bestritten Roter Stern Dürnstein und der FC St. Salvator. Gewonnen hat das große Finale und somit auch die Saison 2017 abermals der FC Hirter Pils St. Salvator. Herzliche Gratulation auch von dieser Stelle.

 

Für Fortuna reichte es diesmal nur für das kleine Finale, zum Spiel um Platz 3. Doch leider ging gegen den Hirter SV auch dieses Spiel glatt mit 8:2 verloren und somit muss man sich heuer mit dem 4. Platz begnügen.

 

Alle Details zur Saison 2017 auf www.panleikam.at. 

 

Die Saison 2018 wird vom Hirter SV ausgetragen und es kündigten sich bereits einige, durchaus interessante, Neuerungen an. Man darf also gespannt sein.

 

Auf jeden Fall wird es von Fortuna Engelsdorf natürlich einen Angriff geben um sich die Krone wieder mal nach Engelsdorf zu holen.

 

Ohh Fortuna!!!

Ausswärtssieg in Dürnstein (28.07.2017)

Einen schönen Ligaabschluss gab es für die Fortuna Engesldorf am Freitag in Dürnstein.

 

Mit einer neu formierten Mannschaft und Neo-Torhüter Ede Ratzberger konnten die Engelsdorfer gleich zu Beginn durch Bernhard Apolloner mit 1:0 in Führung gehen. In einem gewohnt sehr körperbetonten Spiel, vermochte dann keine Mannschaft mehr in Halbzeit eins zu treffen und so ging das Spiel in die Pause.

 

Gleich nach Wiederanpfiff setzte es dann einen kleinen Dämpfer für Engelsdorf, denn binnen wenigen Minuten konnten die Dürnsteiner das Spiel auf 1:2 drehen. Doch an diesem Tag kam aufgeben nicht in Frage.

 

Und Gott sei Dank hatte man an diesem Spieltag Verstärkung durch das Saisondebut unseres Quotendeutschen, Constantin "Costa" Cheaure, der mit einer Glanzleistung in der 2. Halbzeit die nötigen Akzente zum Sieg für die Fortuna setzte.

 

Mit überragenden Passspiel, noch besserem Stellungsspiel, grandiosem Kampfgeist und dem nötigen Auge für seine Mitspieler konnte er eindeutig dem Spiel seinen Stempel aufdrücken. Sollten Scouts in Dürnstein anwesend gewesen sein, so wird man diesen Spieler wohl unmöglich für die nächste Saison im Kleinfeldcup halten können.

 

Für allfällige Anfragen, bitte bei unserem Obmann (Michael Apolloner) oder direkt bei Constantin melden - Direktlink auf seine Facebook-Seite gibt es hier.

 

Durch diese herausragende Einzelleistung war es dann natürlich für die restlichen Spieler der Fortuna ein leichtes das Spiel für sich zu entscheiden. Im Endeffekt ging das Match 5:3 aus. Ebenfalls beachtlich war, das alle 5 Treffer der Fortuna durch Bernhard Apolloner erzielt wurden.

 

Damit gibt es gleich 2 Premieren bei Fortuna Engelsdorf.

1. Spielt man heuer im Finale am 26.08.2017 "nur" um Platz 3 und 4.

2. Gibt es erstmalig einen neuen internen Torchützenkönig durch Bernhard Apolloner

 

Wir hoffen natürlich auf zahlreiche Unterstützung beim Finalturnier und freuen uns bereits auf die neue Saison 2018.

 

Ohh Fortuna!!!

Niederlage in Micheldorf (22.07.2017)

Beim Auftritt in Micheldorf gab es für die Fortuna leider heuer erstmalig nichts mit nach Hause zu nehmen.

 

Das Spiel lief von Anfang an nicht für die Engelsdorfer und daher geriet man mit 1:0 in Rückstand. Diesen Rückstand konnte man aber gleich zum 1:1 durch Michael Apolloner ausgleichen.

 

Dann gelang es sogar durch Georg Steger in Führung zu gehen und es stand 2:1. Vor der Pause kassierte man dann aber noch das 2:2.

 

Auch in der 2. Halbzeit lief es leider nicht besser. Spielerisch war man klar überlegen und vermochte es aber einfach nicht, den Ball ist Tor unterzubringen. So geschah es dann wie es kommen musste und Micheldorf drehte die Partie auf 3:2.

 

Einmal konnte Fortuna durch Daniel Zechner noch auf 3:3 ausgleichen, auf das 4:3 durch Micheldorf fand man dann aber leider keine Antwort mehr und das Spiel ging verloren.

 

Jetzt muss man am letzten Spieltag sogar noch um den Einzug ist kleine Finale bangen.

 

Ohh Fortuna!!

Sieg im letzten Heimspiel (14.07.2017)

Im letzten Heimspiel der Saison 2017 gab es einen versöhnlichen Saisonabschluss. Obwohl man nur sehr stark dezimiert auftreten konnte, war die Mannschaft des FC Bernhard heuer kein Stolperstein.

 

Bereits nach nur wenigen Minuten traf Marvin Buaya mit seinem 1. Saisontor zum 1:0. Danach vergab die Fortuna Chance um Chance, doch der Ball wollte nicht ins Gehäuse. Kurz vor der Pause war es dann abermals Marvin Buaya der mit diesem Treffer seinen Doppelpack schnürte.

 

Nach der Pause ging es auch ähnlich weiter und so fielen noch 4 weitere Treffer der Fortuna. Es waren noch Michael Apolloner (2x), Stefan Jocham und Daniel Zechner erfolgreich.

 

Auch die Gäste konnten zweimal treffen und so endete das Spiel mit 6:2 für Fortuna Engelsdorf.

 

Leider ist es nach diesem Spieltag, da Roter Stern Dürnstein und FC St. Salvator gewinnen konnten, Gewissheit: Das Jahr 2017 wird das erste Jahr seit der Gründung der Fortuna 2012 sein, in dem das große Finale ohne die Engelsdorfer stattfinden wird.

 

Wir gratulieren natürlich dem FC St. Salvator und dem Roten Stern aus Dürnstein zum Einzug. Ebenfalls möchten wir uns recht herzlich für die Unterstützung für die heurige Heimsaison bedanken.

 

Gratulation auch an unsere Gewinner der mittlerweile schon traditionellen Verlosung für Saisonkartenbesitzer!

Knappe Niederlage in St. Salvator (07.07.2017)

Leider setzte es auch im 2. Spiel der Rückrunde eine Niederlage, denn gegen die vielfachen Sieger des Kleinfeldcups gab es nach einer sehr guten Leistung in St. Salvator leider wieder keine Punkte.

 

Dabei ging Fortuna Engelsdorf sogar durch einen Strafstoß, verwandelt durch Michael Apolloner, mit 1:0 in Führung. Diese Führung hielt allerdings leider nur ein paar Minuten und so fand sich ein abgefälschter Schuss im Tor der Fortuna wieder.

 

Mit aufopferungsvollem Kampf und souverän gespielten Kontern, vermochte es Fortuna Engelsdorf das Spiel stets spannend zu halten und auch mit 1:1 in die Pause zu gehen.

 

Auch in der 2. Halbzeit lief das Spiel gleich weiter: St. Salvator musste das Spiel machen, Fortuna verteidigte tapfer und fand im schnellen Gegenzug auch immer wieder gute Chancen vor.

 

Jedoch war das Glück diesmal nicht auf Seiten der Fortuna und so war es ein Strafstoß nach einem Hands der zum 2:1 für St. Salvator führte. Dieser Spielstand blieb dann auch zugleich der Endstand, obwohl man in den letzten Minuten alles nach vorne warf. Es gelang aber leider nicht der Ausgleich.

 

Mit diesem Ergebnis und gleichzeitigen Siegen von Roter Stern Dürnstein und dem Hirter SV liegt man nun auf dem 4. Platz.

 

Wenn in den letzten 3 Runden nun nicht alles aufgeht und gleichzeitig für die Konkurrenz alles schief geht, wird das Finale in Micheldorf wohl zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte ohne Fortuna Engelsdorf stattfinden.

 

Ohh Fortuna!!!

Erneute Heimniederlage (16.06.2017)

Leider zeigt sich Fortuna Engelsdorf in der heurigen Saison als alles andere als eine Heimmacht. Denn aus 4 Heimspielen in der bisherigen Spielzeit gingen gleich 3 verloren.

 

So setzte es auch im Duell gegen den Hirter SV eine Niederlage. Die Hausherren konnten in keiner Weise ihr Spiel durchziehen und vermochten es kaum von hinten heraus schöne Angriffe zu fahren.

 

Dann fiel kurz vor der Pause etwas kurios das 1:0 für die Gäste aus Hirt. Diesen Rückstand vermochte man noch aufzuholen und auf 1:1 auszugleichen. Das Tor für die Fortuna erzielte Florian Rumpold.

 

Im weiteren Spielverlauf lief man dann aber immer einem Rückstand hinterher und konnte das Spiel nicht an sich reißen. Deswegen geschah es dann auch, dass das Spiel mit 2:3 verloren ging und man damit natürlich im Rennen um die Finalteilnahme sehr schlechte Karten gegenüber Roter Stern Dürnstein hat.

 

Das 2. Tor für die Fortuna an diesem Abend erzielte Bernhard Apolloner. Jetzt heißt es für die fortlaufende Saison "verlieren verboten", damit es doch noch mit der 6. Finalteilnahme in Folge klappt.

 

Ohh Fortuna!!!

Schmerzliche Niederlage (11.06.2017)

Eine sehr schmerzliche Niederlage setzte es am Sonntag im Heimspiel gegen den direkten Konkurrenten um den Finaleinzug, Roter Stern Dürnstein.

 

In diesem Spiel ging leider nichts der Fortunatugenden so richtig auf. So konnte man weder spielerisch noch kämpferisch überzeugen. Nach 30 Minuten war es noch gar nicht so schlimm, denn da stand es noch 0:0. Man nahm sich in der Pause vor enerigischer zu werden und das Spiel doch noch an sich zu reißen, dies wurde aber leider nicht in die Tat umgesetzt.

 

So setzte es kurz nach Wiederanpfiff das 0:1. Von diesem Rückstand konnte man sich leider nicht mehr erholen und so kam es dann auch, dass das 0:2 und 0:3 folgte. In der gesamten 2. Halbzeit gelang es der Fortuna leider auch nicht richtig zwingende Chancen rauszuspielen, so fällt die Niederlage leider auch verdient zu null aus.

 

Natürlich ist jetzt noch nicht alles vorbei. Die Hinrunde ist gespielt und Fortuna liegt auf Platz 3. Jetzt folgen noch 5 Spiele in der Rückrunde und da ist immer noch alles möglich um den 6. Finaleinzug in Folge zu schaffen.

 

Jetzt heißt es Kopf hoch und die Füße in die Hand nehmen, denn gleich am Freitag wartet ein wichtiges Spiel gegen den Hirter Sportverein!

 

Ohh Fortuna!!!

Heimsieg gg. Panleikam (02.06.2017)

Beim 2. Heimspiel in der Saison 2017 setzte es den 1. Heimsieg. Dieser fiel mit 9:3 auch gleich sehr eindeutig aus, obwohl es anfangs ganz anders aussah.

 

Denn nach nur wenigen Minuten und zahlreichen Eigenfehlern der Fortuna geriet man mit 1:0 in Rückstand. Diese häufigen Stockfehler, Abspielfehler und Fehler in der Spieleröffnung wollten die ganze erste Hälfte nicht abreißen und musste man glücklich sein mit einem 2:2 in die Pause zu gehen. Das Tor zum 1:1 erzielte Michael Apolloner und den zwischenzeitlichen Führungstreffer erzielte Georg Steger.

 

In der 2. Halbzeit kam Fortuna dann komplett verändert raus und nahm sofort das Zepter in die Hand. Nach nur wenigen Minute hatte man auf 4:2 gestellt und konnte bis zum Schluss Tor um Tor nachlegen.

 

So stand es dann auch gleich mal durch viele schön herausgespielte Treffer 9:2 für die Engelsdorfer. Die meisten Treffer in der Partie steuerte Andreas Dielacher (3x) bei, gleich danach folgten Michael und Bernhard Apolloner mit jeweils 2 Toren und Georg Steger und Georg Schönfelder mit je einem Erfolgserlebnis.

 

Kurz vor Abpfiff konnte Panleikam noch in der 2. Halbzeit anschreiben und stellte auf den Endstand von 9:3.

 

Jetzt heißt es beim nächsten Heimspiel gegen Roter Stern Dürnstein nicht zu verlieren und den 2. Platz zu festigen.

 

Ohh Fortuna!!!

Sieg beim FC Bernhard (27.05.2017)

Mit einem klaren Sieg beim FC Bernhard am Samstag konnte man die Niederlage gegen St. Salvator gleich wieder vergessen machen.

 

Eigentlich gab es das ganze Spiel über nie einen Zweifel wer hier als Sieger vom Platz gehen wird. Gleich in den ersten Minuten stellte Georg Schönfelder auf 1:0 für die Fortuna. Dann folgten in Halbzeit eins noch drei weitere Treffer (durch Michael und Bernhard Apolloner) und so stand es zur Pause bereits 4:0 für die Engelsdorfer.

 

Zu Beginn der 2. Halbzeit kam man dann (wie so oft in Zeltschach) hinten etwas ins Schwimmen und so konnte der FC Bernhard auf 4:2 verkürzen. Durch ein Tor von Stefan Jocham zum 5:2 wurde aber die Spannung wieder rausgenommen.

 

Danach trafen nur noch die Kicker der Fortuna in Person von Michael Apolloner (gesamt 3x), Bernhard Apolloner ( gesamt 2x), Georg Schönfelder (gesamt 2x) und Daniel Zechner und das Spiel endete 9:2.

 

Jetzt heißt es beim nächsten Heimspiel wieder voll fokusiert zu sein und endlich die ersten 3 Punkte zu Hause einholen!

 

Ohh Fortuna!!!

Niederlage gg. St. Salvator (19.05.2017)

Beim ersten Auftritt zu Hause gegen die Gäste aus St. Salvator verlief das Spiel leider nicht nach Wunsch. In einem sehr fair geführten Spiel von beiden Seiten, war Fortuna diesmal klar unterlegen.

 

St. Salvator stand in der Defensive äußerst stabil und ließ keinerlei Torchancen zu. Aus dieser soliden Abwehr heraus spielte man sich Chance um Chance und konnte in der 1. Halbzeit zwei zum 0:2 verwerten.

 

Auch in der 2. Spielhälfte lief es nicht gravierend anders. Nur unser Torhüter Christopher Walchensteiner und die Stange konnten einige Tore verhindern. Nach und nach musste Fortuna dann mehr aufmachen und so kassierte man im Konter das 0:3.

 

Kurz vor Schluss hatte man dann noch ein paar hochkarätige Chancen zum Anschlusstreffer, dieser sollte aber diesmal auch verwehrt bleiben.

 

Jedoch ist nicht viel passiert, denn gegen die Jungs aus St. Salvator "darf" man schon verlieren! Kopf hoch und volle Konzentration auf den nächsten Gegner, FC Bernhard.

 

Ohh Fortuna!!!

Auswärtssieg in Hirt (12.05.2017)

Beim ersten Meisterschaftsspiel im Jahr 2017 in Hirt ging es für Fortuna gleich auf und ab. In einem sehr spannenden und ansehnlichen Spiel gingen zuerst die Hausherren aus Hirt mit 1:0 in Führung.

 

Doch nur kurz darauf gelang, durch ein Tor von Bernhard Apolloner, der Ausgleich zum 1:1. Alles schien, also würde dies der Pausenstand sein, jedoch gab es dann kurz vor der Pause Unstimmigkeiten in der Abwehr und so geriet man abermals in Rückstand und es stand 2:1.

 

Jedoch zeigte sich in der 2. Halbzeit wieder der unbändige Wille der Fortuna das Spiel zu drehen und zu gewinnen und so dauerte es nur wenige Minuten ehe unser Neuzugang Georg Steger aus einem direkten Freistoß traf.

 

Kurz darauf konnte Michael Apolloner mit einem sehenswerten Kopfaltreffer (nach Eckball von Georg Schönfelder) erstmalig zur Führung für die Fortuna treffen. Diese Führung gab man dann auch nicht mehr her und so gelang aus einem blitzsauberen Konter dann auch das 4:2 für Fortuna, abermals durch Georg Steger.

 

Kurz vor Schluss gelang den Hirtern dann noch der Anschlusstreffer zum 4:3, jedoch konnte Fortuna die aufkommende Spannung durch einen erneuten Kontertreffer von Bernhard Apolloner zum 5:3 schnell im Keim ersticken.

 

Alles in Allem ein sehr gutes und faires Spiel mit schönen Spielzügen auf beiden Seiten.

 

In dieser Tonart kann es für die Fortuna natürlich gerne weiter gehen!

 

Ohh Fortuna!!!

Sieg beim Eröffnungsturnier (06.05.2017)

Der erste Erfolg im Jahr 2017 ließ nicht lange auf sich warten.

 

Beim Eröffnungsturnier am 06.05.2017 vom Veranstalter SpVgg Panathinaikos Leikam am neuen Fußballplatz in Micheldorf konnte die Fortuna den 1. Platz abstauben.

 

Das Turnier wurde zwsichen Roter Stern Dürnstein, FC Braukeller Hirt, Panathinaikos Leikam und Fortuna Engelsdorf ausgetragen.

 

Nach der Gruppenphase war man noch hinter Roter Stern Dürnstein am 2. Platz, konnte jedoch dann aber das entscheidende 7-Meter-Schießen gewinnen und somit als Turniersieger nach Hause fahren.

 

Ein guter Einstieg für eine hoffentlich erfolgreiche Saison ist damit geschafft und jetzt kann's richtig los gehen!

 

Ohh Fortuna!!!

Saison 2017 kann beginnen (31.03.2017)

Die Saison 2017 ist ausgelost und nun kann es wieder los gehen.

 

Leider hat der FC Brückwirt seine Mannschaft aus dem Cup zurückgezogen, deshalb wird heuer wieder mit 6 Mannschaften gespielt.

 

Ausgetragen wird der Cup in Tabelleform mit Hin- und Rückrunde mit anschließendem Finalturnier.

 

Veranstalter für den heurigen Cup ist die SpVgg Panathinaikos Leikam. Das Eröffnungsturnier findet am 06.05.2017 in Micheldorf statt.

 

Genauer Spielplan siehe hier.

Spielplan.pdf
PDF-Dokument [98.6 KB]

FC Loise gewinnt Hallenturnier (21.01.2017)

Aufgrund einer kurzfristigen Absage von Roter Stern Dürnstein wurde das 5. Kleinfeldcup Hallenturnier heuer mit 5 Mannschaften ausgetragen.

 

In einem sehr spannenden und fairen Turnier konnte sich schlussendlich der FC Loise im Finale gegen den FC Hirter Pils St. Salvator durchsetzen.

 

Den 3. Platz belegte der SV Teufenbach, die im kleinen Finale den Hausherren Fortuna Engelsdorf besiegte.

 

Am Ende der Tabelle gesellte sich, ganz knapp hinter Fortuna Engelsdorf, der FC Hirt.

 

Kurios war auch der Torschützenkönig:

Denn Heiko Höritzer vom SV Teufenbach gewann diese Krone, obwohl er die gesamte Hinrunde im Tor spielte. Schlussendlich erzielte er in der Rückrunde 7 Treffer und holte sich diesen Preis ab.

 

Fotos von den Mannschaften folgen in Kürze.

 

Es war uns wie immer eine Freude und wir freuen uns schon auf eine Neuauflage 2018.

 

Ohh Fortuna!!!

5. Kleinfeldcup Hallenturnier (21.01.2017)

Bereits zum 5. Mal findet heuer wieder das Kleinfeldcup Hallenturnier in der Ballspielhalle in Friesach statt.

 

Ausgetragen wird der Bewerb wieder unter 6 Mannschaften. Anschließend gibt es auch wieder ein Live-Spiel der Volleyballerinnen des VC Friesach.

 

Details werden in Kürze bekanntgegeben bzw. findest du hier.

Fortuna entthront - Wieder Vizemeister (30.08.2016)

In einem sehr, sehr spannenden Finale am 27.08.2016 in Dürnstein neutralisierten sich die beiden Mannschaften anfangs gegenseitig.

 

Dann ging plötzlich die Mannschaft des FC Hirter Pils St. Salvator nach einem Eckball mit 1:0 in Führung. Diese Führung hielt dann auch bis zur Pause.

 

In der Hitzeschlacht in Dürnstein nutzten die beiden Mannschaften die Verschnaufpause perfekt und lieferten in der 2. Halbzeit ein sehr attraktives Spiel.

 

Nach nur wenigen Minuten schloss Bernhard Apolloner einen sehenswerten Angriff der Fortuna mit dem verdienten 1:1 Ausgleich ab. Anschließend entwickelte sich ein offener Schlagabtausch mit Chancen hüben wie drüben.

 

Das bessere Ende hierbei konnte aber der Dauersieger im Kleinfeldcup - FC Hirter Pils St. Salvator - für sich verbuchen, denn man ging abermals mit 2:1 in Führung.

 

In den darauffolgenden Spielminuten drückte Fortuna mit Wehemenz auf den, auch verdienten Ausgleich, jedoch scheiterte man mit teilweise guten Chance immer am Schlussmann der St. Salvatorer.

 

In der 59. Minute machte Fortuna dann komplett auf, doch anstatt dem Remis gab es im Konter dann noch das 1:3 aus Sicht der Fortuna.

 

Somit darf man FC St. Salvator zum bereits 14. Meistertitel gratulieren und Fortuna musste den Teller wieder weitergeben.

 

Die Bilanz der Fortuna lässt sich aber auch sehen:

5 Jahre im Cup dabei, 5x im Finale und 1x Meister (2015).

 

Vielen Dank an Roter Stern Dürnstein für die Durchführung der heurigen Saison und auf eine neue Saison 2017 mit dem Veranstalter Panathinaikos Leikam.

 

Ohh Fortuna!!!

FINALE 2016 - Spiel um Platz 1 (17.08.2016)

Auswärtssieg in Micheldorf - FINALE 2016! (16.08.2016)

Bereits am Freitag, 12.08.2016 gelang Fortuna Engelsdorf mit einem 7:5 Auswärtssieg gg. Panathinaikos Leikam wieder der Sprung an die Tabellenspitze des Kleinfeldcups.

 

Bei strömendem Regen und für August doch sehr kalten Temperaturen ging anfangs alles in die richtige Richtung und Bernhard Apolloner stellte früh auf 1:0. Danach folgte gleich das 2:0 durch Michael Apolloner.

 

Doch die Heimmannschaft steckte nicht auf und kam immer wieder heran. Dann gab es den Premierentreffer von Ronny Wernig, welcher auf 3:1 stellte. Zwischenzeitlich kamen die Micheldorfer sogar zum Ausgleich von 3:3. Dieser hielt jedoch nicht lange, denn nur Sekunden nach dem Wiederanpfiff stellte Bernhard Apolloner auf 4:3.

 

Gesamt gelangen Bernhard Apolloner 3 Treffer und seinem Bruder Michael Apolloner 2 Treffer.

 

Mit diesem Sieg und einem gleichzeitigem Sieg von FC St. Salvator gegen Roter Stern Dürnstein im Nachtragsspiel, gestern am 15.08.2016, steht Fortuna Engelsdorf nun zum 5. Mal in Folge im Finale um Platz 1.

 

Gegner heuer in Dürnstein am 27.08.2016 sind wieder einmal die Nachbarn aus St. Salvator.

 

Jetzt ist nur noch die Frage offen:

Titelverteidigung oder 4. Mal Platz 2?

 

Ohh Fortuna!!!

Überlegener Heimsieg gg. FC Brückenwirt (29.07.2016)

Im letzten Heimspiel 2016 gab es von Anfang an keinen Zweifel wer das Spielfeld als Sieger verlassen wird. Gegen das abgeschlagene Schlusslicht aus Ingolsthal dauerte es nur wenige Minuten bis Fortuna Engelsdorf durch Michael Apolloner mit 1:0 in Führung ging.

 

In der 1. Halbzeit rollte ein Angriff nach dem anderen auf das Tor von Ingolsthal und so trafen Daniel Zechner, Klemens Lechner und abermals Michael Apolloner zum Halbzeitstand von 4:0.

 

Auch in Halbzeit 2 ging es recht einseitig zur Sache, jedoch vernachlässigte man dann auch immer mehr die Defensive. Mehrmals konnte Mathias Stadlober im Kasten noch die 0 halten, jedoch trafen die Gäste schlussendlich doch insgesamt 2x ins Tor der Fortuna.

 

Fortuna kam noch durch 2 weitere Treffer von Michael Apolloner, sowie 2 weitere Treffer von Daniel Zechner auf 8 Treffer. Somit endete das Spiel sehr eindeutig mit 8:2 für die Fortuna.

 

Somit fehlt noch ein Sieg auswärts in Micheldorf und ein Punkteverlust der Dürnsteiner und man wäre zum 5. Mal hintereinander im Finale.

 

Ohh Fortuna!!!

Wichtiger Auswärtssieg gg. Hirt (22.07.2016)

Auswärts in Hirt hat Fortuna Engelsdorf den Weg auf die Siegerstraße wieder zurückgefunden. Doch anfangs lief es gar nicht so nach Plan.

 

Denn nach nur wenigen Minuten vergab man eine Topchance auf die Führung und wurde praktisch im Gegenzug kalt erwischt und ging 0:1 in Rückstand.

 

Dies konnte Fortuna aber an diesem Tag nicht bremsen und man spielte unermüdlich weiter nach vorne. Nach intensivem Pressing zwang man dann Hirt zu einem Abwehrfehler und diesen nutzte Michael Apolloner eiskalt zum 1:1 aus.

 

Noch vor der Pause konnte Daniel Zechner nach einer kurz abespielten Ecke auf 2:1 stellen und die Partie drehen.

 

In der 2. Halbzeit konnte man dann die Überlegenheit gekonnt ausspielen und durch 2 weitere Treffer von Michael Apolloner ging das Spiel verdient und eindeutig mit 4:1 für Fortuna Engelsdorf aus.

 

Mit diesem Sieg ist wieder alles drin für die 5. Finaltelnahme in Folge.

 

Ohh Fortuna!!!

Bittere Niederlage gg. RTS Dürnstein (08.07.2016)

Leider läuft es in der Rückründe 2016 so gar nicht für Fortuna Engelsdorf, denn auch im dritten Spiel musste man sich geschlagen geben.

 

Gegen den Angstgegner aus Dürnstein setzte es eine 1:3 Heimniederlage. Mit einer sehr ersatzgeschwächten Aufstellung, darunter auch 2 Saisondebütanten mit Mathias Stadlober und Ronny Wernig, geriet man bereits nach kurzer Zeit durch einen langen Einwurf von der Seite mit 1:0 in Rückstand.

 

Das 2:0 passierte dann auch sehr unglücklich, denn ein abgerissener Schuss wurde zur idealen Vorlage für den frei vor dem Tor stehenden Stürmer der  Gäste.

 

Wenige Minuten später folgte dann auch gleich das 0:3 aus Sicht der Fortuna und alles schien bereits erledigt zu sein.

 

In Halbzeit 2 war dann aber Fortuna Engelsdorf wie ausgewechselt und drückte nach vorne. In manchen Szenen (Lattentreffer von Michael Apolloner, Tor abgepfiffen von Bernhard Apolloner) hatte man dann einfach nur Pech und so reichte es leider nicht mehr als zum Anschlusstreffer durch Michael Apolloner.

 

Jetzt wird es leider sehr eng für den 5. Finaleinzug in Folge, jedoch besteht noch die Chance. Deshalb wird auch weitergekämpft.

 

Ohh Fortuna!!!

Auswärtsniederlage gg. St. Salvator (03.07.2016)

Im Spiel um die Tabellenführung mit dem direkten Konkurrenten aus St. Salvator zog Fortuna Engelsdorf leider den Kürzeren.

 

In einem gewohnt schweren Spiel gegen die Rekordmeister aus hatte Fortuna Engelsdorf leider von Anfang an nicht richtig ins Spiel gefunden und lag nach kurzer Zeit bereits mit 2:0 zurück.

 

Speziell in der ersten Halbzeit vermochte man es kaum sich Chancen herauszuspielen und kassierte dann kurz vor der Pause auch noch den 3:0 Rückstand.

 

Diesen Rückstand vermochte man dann nicht mehr aufzuholen, spielte jedoch zumindest in der 2. Halbzeit ein bisschen besser nach vorne. Die Heimmannschaft aus St. Salvator stellte dann aber noch auf 4:0 und lies danach auch sehr viele gute Chancen aus.

 

Für etwas Ergebniskosmetik sorgte Michael Apolloner durch einen Hands-7-Meter.

 

Jedoch ist in dieser Saison noch immer alles drin, also weiterkämpfen.

 

Ohh Fortuna!!!

1. Niederlage der Saison (24.06.2016)

Im ersten Rückrundenspiel der Saison erwischte die Fortuna gegen den FC Bernhard leider einen rabenschwarzen Tag.

 

Man vermochte es leider überhaupt nicht an die in der bisherigen Saison gezeigten Leistungen anzuknüpfen und ging sang und klanglos gegen die Gäste aus Zeltschach unter.

 

Neben dem sehr schwachen Offensivspiel, lief leider auch hinten nichts zusammen und so musste man sich zu guter Letzt mit 0:4 zu Hause geschlagen geben.

 

Das soll aber natürlich kein Abbruch, sondern eher ein Weckruf sein und alle Augen sind bereits wieder auf die nächste schwere Aufgabe auswärts gegen FC St. Salvator gerichtet.

 

Ohh Fortuna!!!

5:1 Heimsieg gegen Panathinaikos Leikam (24.06.2016)

Das letzte Spiel in der Hinrunde gegen die Gäste des Panathinaikos Leikam aus Micheldorf entschied die Fortuna, schlussendlich, doch recht eindeutig mit 5:1.

 

Dabei lief alles anfangs gar nicht nach Plan. Denn nach vorne klappte recht wenig und die vorgefundenen Chancen wurden leider nicht verwertet. So kam es dann auch zum Worst-Case und Panathinaikos Leikam ging 1:0 in Führung und hielt diese Führung auch bis zur Pause.

 

In der 2. Halbzeit zeigte aber Fortuna dann ein anderes Gesicht und spielte mutig nach vorne. Auch die körperliche, vor allem läuferische Überlegenheit wurde gekonnt ausgespielt und so kam es relativ früh zum Ausgleich durch Dean Vidakovic zum 1:1.

 

Damit mussten die Gäste auch wieder ein bisschen aufmachen und so kam es dann 12 Minuten vor Schluss durch Florian Rumpold zum 2:1. Danach ging es schnell und Fortuna konnte die entstandenen Räume sehr gut nutzen und Michael Apolloner erzielte noch 3 Tore zum Endstand von 5:1.

 

Damit ist man nach der Hinrunde wieder auf Platz 1 und alles läuft nach Plan im Vorhaben Titelvereitdiung!

 

Ohh Fortuna!!!

7:4 Auswärtserfolg in Ingolsthal (10.06.2016)

In einem, wie gewohnt, sehr hart geführten Spiel mit sehr vielen versteckten Fouls konnte sich Fortuna aber zum Schluss doch recht klar und deutlich mit 7:4 durchsetzen.

 

Im Spiel war Fortuna eigentlich immer tonangebend und bis auf ein zwischenzeitliches 1:1 auch immer in Führung.

 

Torschützen für die Fortuna an diesem Abend waren 3x Martin Hornbogner, 2x Michael Apolloner, Tobias Padinger und Stefan Jocham mit seinem Premierentor für die Fortuna!

 

Mit diesem Sieg ist man weiterhin in der Saison 2016 ungeschlagen und nur 1 Punkt hinter St. Salvtor auf Platz 2.

 

Ohh Fortuna!!!

Torloses Remis gg. FC Braukeller Hirt (03.06.2016)

Fortuna Engelsdorf bestritt gegen die Gäste des FC Braukeller Hirt ein sehr spannendes und nach beiden Seiten offenes Spiel. Das Spiel zeichnete sich vor allem durch die hohe technische Qualität beider Mannschaften aus.

 

Torchancen gab es hüben wie drüben genug, jedoch vermochte es kein Team den Ball ins gegnerische Gehäuse unterzubringen.

 

Auf Seiten von Fortuna Engelsdorf scheiterten sowohl Bernhard Apolloner als auch Il Capitano Alexander Wölfl jeweils allein stehend am gegnerischen Torhüter.

 

Vor allem die Glanzleistung beider Schlussmänner führte zum Endstand von 0:0, denn beide Goalies hielten ihren Kasten sauber.

 

Mit diesem X bleibt Fortuna weiterhin an der Tabellenspitze, punktegleich mit dem heutigen Gegner aus Hirt.

 

Ohh Fortuna!!!

Unentschieden gegen RTS Dürnstein (21.05.2016)

Ein sehr hart umkämpftes Spiel, das leider nicht gerade viele Höhepunkte hatte, endete schlussendlich gerecht mit einem 1:1 Unentschieden.

 

Fortuna erwischte auch hier wieder den besseren Start und ging nach einem Hands-7-Meter durch Michael Apolloner in Führung.

 

Nur ein paar Minuten später war es abermals Michael Apolloner, der die Riesenchance zum 2:0 hatte, diese Chance konnte aber nicht verwertet werden.

 

Beide Mannschaften konzentrierten sich in erster Linie, kein Tor zu bekommen und waren zumeist im Konter anzutreffen. Einen dieser Konter konnte dann Roter Stern Dürnstein zum 1:1 nutzen.

 

Danach flachte das Spiel eher ab und es gab kaum Torchancen hüben wie drüben.

 

So war es auch keine große Überraschung das es beim Endstand von 1:1 blieb.

 

Somit hat Fortuna den ersten Punktverlust in der Saison 2016 hinzunehmen, bleibt aber weiterhin ungeschlagen an der Tabellenspitze!

 

Ohh Fortuna!!!

Spiel 2, Sieg 2 2016 (15.05.2016)

Auch im 2. Spiel, dem 1. Heimspiel der Saison 2016, ging Fortuna Engelsdorf als Sieger vom Platz.

 

Gegen den ewigen Angstgegner und Dauersieger des Kleinfeldcups St. Salvator sah es anfangs aber nicht gut aus. In den ersten Minuten dominierten die Gäste das Spiel, vermochten es aber nicht in Führung zu gehen.

 

Praktisch mit dem ersten Befreiungsangriff schlug Fortuna, in Form von Bernhard Apolloner, eiskalt zu und es stand 1:0. Danach verteidigte man geschickt und spielte so manchen Konter blitzsauber zu Ende.

 

So kam es auch dann zum 2:0 durch einen Premierentreffer von Tobias Padinger. Kurz vor der Pause stellte dann abermals Bernhard Apolloner zum 3:0 Halbzeitstand.

 

Nach Wiederanpfiff drückte St. Salvator auf den Anschluss, doch es kam anders und Michael Apolloner stellte auf 4:0.

 

St. Salvator schaffte dann noch den Anschluss zum 1:4 und kurz vor Schluss durch einen Strafstoß das 2:4, doch der verdiente Sieg von Fortuna konnte nicht mehr verhindert werden.

 

Das heißt Fortuna bleibt weiterhin voll auf Kurs Titelverteidigung!

 

Ohh Fortuna!!!

1. Spiel, 1. Sieg 2016 (06.05.2016)

Mit einem glatten 9:3 Erfolg reiste Fortuna Engelsdorf aus Zeltschach wieder nach Hause.

 

Dabei sah es anfangs gar nicht so eindeutig aus, denn das Spiel lief munter hin und her. Zu Beginn erwischte der FC Bernhard den besseren Start und setzte Fortuna doch sehr unter Druck.

 

Nach nur wenigen Minuten gab es dann auch eine Schrecksekunde für die Engelsdorfer, denn der Schiedsrichter entschied auf einen Hands-Elfmeter für FC Bernhard. Dieser ging aber an die Stange und so blieb es weiterhin beim 0:0. Danach folgten noch einige gute Chancen für die Hausherren aus Zeltschach, sie vermochten es aber nicht, den neuen Torhüter der Fortuna, Christopher Walchensteiner zu überwinden.

 

Im Gegenzug war Fortuna eiskalt und Florian Rumpold verwertete die bis dahin erste richtige Chance gleich zum 1:0. FC Bernhard war dadurch sehr geschockt und so konnte man gleich mehrmals nachlegen.

 

Zur Pause war der Spielstand dann 4:0 angewachsen. Auch nach der Pause traf nur Fortuna und stellte zwischenzeitlich auf 7:0. Bei diesem Spielstand gelang dann auch der Ehrentreffer, aus dem gleich 3 werden sollten.

 

Fortuna Engelsdorf traf auch noch 2 mal und so kam es zu einem, am Ende doch ungefährdeten, Auswärtserfolg in der Höhe von 9:3.

 

Die Torschützen der Fortuna waren wie folgt:

4x Andreas Dielacher, 2x Bernhard Apolloner, 2x Michael Apolloner und 1x Florian Rumpold.

 

Auftakt gelungen. Jetzt heißt's weiter alles geben zur Titelverteidigung!

 

Ohh Fortuna!!!

Saison 2016 ist ausgelost (22.04.2016)

Die Saison 2016 kann beginnen. Die heurige Meisterschaft wird von Roter Stern Dürnstein ausgetragen.

 

Eröffnungsturnier gibt es keines, somit startet die Saison bereits mit dem 1. Pflichtspiel.

 

Der erste Gegner vom Titelveretiger Fortuna Engelsdorf wird der FC Bernhard auswärts in Zeltschach sein.

 

Ausgetragen wird das Spiel am Wochenende vom 06.05. - 08.05.2016. Den genauen Termin findet ihr wie immer hier auf der Homepage.

 

Alle Details zur laufenden Saison gibt es auf der Homepage von Roter Stern Dürnstein:

 

www.sg-duernstein.at

 

Auf ein erfolgreiches Jahr 2016 und den Kampf um die Titelverteidigung!

 

Ohhh Fortuna!!!

4. Kleinfeldcup Hallenturnier (23.01.2016)

Das 4. Kleinfeldcup Hallenturnier ist beendet. Wir danke für den fairen Ablauf und dürfen wie folgt gratulieren:

1. SV Teufenbach

2. FC Hirt

3. Fortuna Engelsdorf

4. FC St. Salvator

5. Panathinaikos Leikam

6. FC Brückenwirt

4. Kleinfeldcup Hallenturnier steht fest (07.01.2016)

Der Termin und die Mannschaften für das 4. Kleinfeldcup Hallenturnier stehen fest!

 

Heuer wird es einige Änderungen geben:

 

1. Beginn ist um 10:30 Uhr - Treffpunkt um 09:30 Uhr in der Halle
2. Es spielen nur 6 Mannschaften in einer Gruppe jeder gegen jeden Hin- und Rückrunde
3. Platzierung werden nur in der Gruppe ausgespielt. Keine Finalspiele

4. Nach unserem Turnier spielen unsere Mädels ein Heimvolleyballspiel gegen Grafenstein. Beginn ist um 19:00 Uhr.

 

Teilnehmende Mannschaften:

 

Fortuna Engelsdorf

FC St. Salvator

Teufenbach

FC Brückenwirt

FC Hirt

Panathinaikos Leikam

 

Wir freuen uns auf ein spannendes und faires Turnier.

Vorstand für weitere 4 Jahre gewählt (07.12.2015)

Bei der, am 07.12.2015 stattgefundenen Jahreshauptversammlung, wurde der Vorstand von Fortuna Engelsdorf wiedergewählt.

 

Für die nächsten 4 Jahre wurden alle Vorstandsmitglieder wiedergewählt:

 

Obmann: Michael Apolloner

Obmann-Stv.: Alexander Wölfl

Kassier: Mathias Stadlober

Schriftführer: Eduard Ratzberger

Fortuna ist Meister im Kleinfeldcup 2015 (29.08.2015)

Im vierten Anlauf, nach 2012, 2013 und 2014, wo man bekanntlicherweise immer im Finale stand, hat es jetzt endlich geklappt.

 

Fortuna Engelsdorf besiegt im Endspiel den FC Bernhard verdient mit 2:1.

 

Es hat bereits perfekt begonnen, denn Fortuna erwischte einen idealen Start. Florian Rumpold sorgte bereits nach wenigen Minuten für das 1:0 aus Sicht der Fortuna.

 

Danach gab es ein ansehnliches Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Kurz vor der Pause gab es dann einen Rückschlag für Fortuna, denn eine gedachte Flanke senkte sich plötzlich hinter Andreas Dielacher ins Tor und es stand 1:1.

 

Dies war auch gleichzeitig der Pausenstand. Aber an diesem Tag war der Siegeswille der Fortuna einfach nicht zu bändigen und so drückte man gleich nach Wiederanpfiff auf die erneute Führung. Diese Führung gelang dann auch, weil Michael Apolloner zum verdienten 2:1 einschob.

 

Im weiteren Verlauf der Partie wurde Fortuna immer besser und stand hinten sicher bzw. wenn mal was durchging, hielt Andreas Dielacher seinen Kasten sauber.

 

Weil FC Bernhard auf den Ausgleich spielen musste, ergaben sich zahlreiche Konterchancen für Fortuna, wo man gut und gerne den Sack hätte bereits früher zumachen können.

 

Doch Pech, Unvermögen und ein bärenstarker Gästekeeper machten immer wieder einen Strich durch die Rechnung und es blieb beim 2:1. Dieses Ergebnis konnte man aber über die Zeit bringen und nun kann sich Fortuna Engelsdorf, nach 3 Vizemeistertiteln, endlich Meister vom Kleinfeldcup nennen.

 

Dies wurde dann auch noch gebührend im weiteren Verlauf der Nacht gefeiert!

 

Auf ein Neues in 2016! Danke für die vielen Unterstützungen und Glückwünsche!

 

Ohh Fortuna!!!

4 Jahre Fortuna - 4 Fahre Finale (21.08.2015)

Im Rückspiel zu Hause am FAC Platz gg. Panathinaikos Leikam hatte Fortuna Engelsdorf alle Hände voll zu tun, den 4. Einzug ins Finale im 4. Jahr zu fixieren.

 

In einem sehr ansehnlichen Spiel von beiden Seiten, wollte es Fortuna Engelsdorf partou nicht gelingen den Ball ins gegenerische Tor unterzubringen. Bereits in der 1. Halbzeit fand man zahllose, teilweise hochkarätige Chancen vor, den Einzug ins Finale etwas leichter zu gestalten.

 

Ganz anders machten es die Gäste aus Micheldorf. Sie spielten ihre Situation und ihre Stärke perfekt aus und plötzlich stand es nach einem Konter 1:0 für Panathinaikos Leikam.

 

Auch im weiteren Verlauf der 1. Halbzeit wollte der Ball nicht in die Maschen der Gäste. Zwischenzeitlich schien es so, als wäre das gegnerische Tor zugemauert.

 

Mit einem Rückstand von 1:0 ging es dann auch in die Pause. Dieser Spielstand reichte Fortuna aufgrund der Auswärtstorregel aber noch zum Aufstieg.

 

Die 2. Halbzeit verlief ähnlich als die Erste. Unzählige Chancen von Fortuna, doch im gegnerischen Tor stand an diesem Abend ein Teufelskerl, der keinen Ball passieren lassen wollte.

 

Dann kam es, wie es kommen musste, frei nach einer alten Fußballweisheit "wer die Tore nicht macht, bekommt sie" und Panathinaikos Leikam ging mit 2:0 in Front. Zu diesem Zeitpunkt wäre Fortuna zum 1. Mal in der Vereinsgeschichte nicht im Finale um Platz 1 dabei gewesen.

 

Doch das ganze Riesenpech bzw. Unvermögen im laufenden Spiel, wandelte sich dann kurz vor Schluss in pure Freude und Glück um. Denn Bernhard Apolloner versenkte einen Schuss aus der Distanz, zweimal abgefälscht, unhaltbar ins Tor der Gäste.

 

Mit diesem 1:2 und einem Gesamtscore von 5:5 aus beiden Partien, stieg Fortuna aufgrund der Auswärtstorregel ins Finale am 29.08.2015 in Grades auf!

 

Jetzt stellt sich nur noch eine Frage. 4x in Folge Vizemeister, oder erstmals Meister im Kleinfeldcup?

 

Ohh Fortuna!!!

Sieg im Halbfinalhinspiel (16.08.2015)

Im ersten Halbfinalspiel gegen Panathinaikos Leikam tat sich die Fortuna auswärts in Micheldorf sehr schwer. Dabei begann alles nach Plan und Georg Schönfelder erzielte knapp nach Anpfiff das 1:0.

 

Im weiteren Verlauf des Spiels gelang es aber Panathinaikos Leikam der Ausgleich. Fortuna war dann sogar 2x im Rückstand, denn die Hausherren führten mit 2:1 und 3:2. Den zwischenzeitlichen Ausgleich für Fortuna erzielte abermals Georg Schönfelder.

 

Doch dann nahmen die Fortuniten alle Kraft und allen Mut zusammen und so gelang dann auch noch der verdiente Ausgleich zum 3:3 durch Bernhard Apolloner.

 

Kurz vor Schluss ging dann wieder Fortuna in Führung, weil Michael Apolloner zum 4:3 traf. Bei diesem Ergebnis blieb es dann auch bis zum Schluss und Fortuna konnte einen ganz wichtigen Auswärtssieg mit vielen Auswärtstoren einfahren.

 

Alles in Allem tat man sich aber auf dem regennassen Untergrund bzw. gegen aufopferungsvoll kämpfende Gegner sehr schwer.

 

Aber Ende gut, alles gut. Der Sieg ist eingefahren und jetzt heißt es noch einmal Kräfte bündeln für das Rückspiel zu Hause.

 

Ohh Fortuna!!!

Halbfinalgegner fix (03.08.2015)

Jetzt ist es fix. Fortuna Engelsdorf kämpft an den Wochenenden von 14.-16.08.2015 und 21.-23.08.2015 gegen Panathinaikos Leikam um den Einzug ins Finale in Grades.

 

Dort würde dann der Sieger aus den Begegnungen von FC Bernhard und FC Hirter Pils St. Salvtor warten.

 

Alle wichtigen Informationen findest du wie immer hier auf der Homepage.

Fortuna zurück auf Siegerstraße (26.07.2015)

Im Entscheidungsspiel in der Gruppenphase der Gruppe A konnte Fortuna gegen den FC Hirt einen klar Erfolg feiern.

 

Obwohl es anfangs wieder nicht danach ausschaute, denn nach nur wenigen Minuten, lag man mit 0:1 zurück. Dann gelang es aber mehr und mehr das Spiel zu kontrollieren und der unbändige Wille dieses Spiel zu gewinnen, wurde immer spürbarer.

 

So folgte dann auch gleich der Ausgleich zum 1:1 durch Bernhard Apolloner und kurz vor der Pause noch das 2:1 durch Georg Schönfelder.

 

Georg Schönfelder erwischte an diesem Sonntag einen klasse Tag und netzte insgesamt 4x in das Tor des FC Hirt ein. So stand es Mitte der 2. Halbzeit 5:1 und das Spiel war eigentlich entschieden.

 

Auch ein 7-Meter-Treffer zum 2:5 für Hirt konnte keine Spannung mehr aufbringen, denn Minuten später traf noch Michael Apolloner zum 6:2.

 

Mit diesem Sieg, und der gleichzeitigen Niederlage des FC Bernhard in Dürnstein, ist Fortuna jetzt Gruppensieger in der Gruppe A.

 

Der Gegner in 3 Wochen wird noch zwischen Pananthinaikos Leikam und KG Grades in den Nachtragsspielen ermittelt.

 

Jetzt heißt's Kräfte sammeln in der Pause und danach wieder voll angreifen!

 

Ohh Fortuna!!!

Schwarzer Freitag in Zeltschach (17.07.2015)

Einen ganz schlechten Tag hat die Fortuna beim Auswärtsspiel gegen FC Bernhard in Zeltschach am Freitag, 17.07.2015 erwischt.

 

Dabei begann wieder alles nach Wunsch und Fortuna ging nach wenigen Minuten durch einen Treffer von Martin Hornbogner mit 1:0 in Führung. Ab dann lief aber so ziemlich alles gegen Fortuna Engelsdorf und nach kurzer Zeit hieß der Spielstand 3:1 für FC Bernhard.

 

An diesem Tag war für die Spieler der Fortuna leider kein Kraut gegen die toll aufspielenden Kicker des FC Bernhard gewachsen und so ergab sich auch der zwischenzeitliche Rückstand von 1:6.

 

Es wollte einfach nichts gelingen, denn Torchancen gab es trotzdem auch genug für Fortuna.

 

Kurz vor Schluss traf dann noch Dominik Kogler zum 2:6 und sorgte zumindest für einen bisschen Ergebniskosmetik.

 

Durch diese Niederlage ist Fortuna von Platz 1 auf Platz 3 abgerutscht und steht somit im letzten Spiel der Vorrunde gegen Hirt unter Zugzwang.

 

Jetzt heißt's Zähne zusammenbeißen und nochmal alles geben, dass zumindest Platz 2 in der Gruppe A erobert werden kann.

 

Ohh Fortuna!!!

Niederlage gegen Roter Stern Dürnstein (10.07.2015)

Auswärts gegen Dürnstein setzte es heuer leider die erste Saisonniederlage.

 

Wieder mit einem neuen Torhüter, diesmal musste Bernhard Apolloner das Tor hüten, ging das 4. Saisonspiel leider knapp mit 1:2 verloren.

 

Schon kurz nach Anpfiff ging Roter Stern Dürnstein mit 1:0 in Führung. Dieser Rückstand wurde aber nur wenige Minuten später wieder egalisiert und es stand 1:1. Den Treffer für die Fortuna erzielte Georg Schönfelder.

 

Danach gab es einen sehr intensiven und spannenden Kampf um den Sieg in Dürnstein. Zahlreiche Chancen auf beiden Seiten, doch keiner Mannschaft wollte der Siegestreffer gelingen.

 

Kurz vor Schluss, als eigentlich Fortuna noch einmal alles daran setzte die 3 Punkte einzufahren, traf Dürnstein dann aus einer Standardsituation zum 2:1.

 

Nur wenige Minuten später war das Spiel aus und die Niederlage war besiegelt.

 

Jetzt heißt es dann beim nächsten Spiel in Zeltschach wieder Vollgas geben und wichtige Punkte für den Finaleinzug zu sammeln.

 

Ohh Fortuna!!!

Sieg gegen den FC Hirt (20.06.2015)

Das Spitzenspiel der Gruppe A gegen den FC Hirt entschied die Fortuna relativ sicher mit 4:2 für sich.

 

Mit einem neuen Mann im Tor, Markus Schober, konnte unser etatmäßiger Torhüter Andreas Dielacher, endlich seine Stürmerqualitäten ausleben und tat dies auch hervorragend.

 

Aber der Reihe nach:

Das Spiel war von Anfang an äußerst fair und flott geführt, mit kaum Unterbrechungen. Die Zuseher bekamen ein ganz ansehliches Spiel mit Torchancen auf beiden Seiten präsentiert.

 

Beide Torleute machten einen Superjob, doch nach ca. 20 Minuten war es endlich so weit und Dominik Kogler traf zum 1:0 für die Fortuna. Zu dieser Zeit sicher nicht unverdient, da man mehr vom Spiel hatte.

 

Doch dieser Vorsprung hielt nicht lange und Hirt konnte kurz darauf zum 1:1 ausgleichen. Doch dann sollten die Momente von Andreas Dielacher kommen und dieser sorgte mit seinem Doppelpack zum 2 und 3:1 für eine relativ komfortable Führung.

 

Auch in der 2. Halbzeit hatte Fortuna mehr Ballbesitz, doch Hirt spielte sich auch mehrmals vors Tor von Markus Schober. Dieser reagierte teilweise blendend und hielt den 2 Tore Vorsprung.

 

Dann stellte Bernhard Apolloner noch auf 4:1, ehe dann wenige Augenblicke vor Schluss Hirt noch ein Treffer zum 4:2 gelange. Dies war allerdings nicht mehr spielentscheidend.

 

Mit diesem Sieg hat Fortuna nun 3 Punkte Vorsprung auf Hirt und ist Tabellenführer der Hinrunde. Jetzt heißt es in den 2 Wochen Pause genügend Kraft für die Rückrunde zu tanken und diesen Platz an der Sonne zu verteidigen.

 

Ohh Fortuna!!!

Fortuna beim Grazathlon (14.06.2015)

Immer wieder ist die Fortuna Engelsdorf auch abseits des Rasens bei sportlichen Aktivitäten zu finden.

 

Bei der heurigen Ausgabe des "Grazathlon" - ein Hindernislauf über 10km durch Graz - trat man mit einem Team aus 4 Leuten an.

 

Für Fortuna dabei vertreten waren Wolfgang Brunner und Constantin Cheaure. (die 2 Herren in der Mitte).

 

Herzliche Gratulation!! Ohh Fortuna!!!

Remis gg. FC Bernhard (13.06.2015)

Das Spiel gegen die Gäste aus Zeltschach hat aus Fortuna-Sicht, leider, nur unentschieden geendet.

 

Das Spiel war von Anfang an offen geführt und es gab Torchancen hüben wie drüben. Alleine in der 1. Halbzeit waren die Spieler der Fortuna gefühlte 100mal alleine vor dem Torhüter des FC Bernhard. Doch entweder durch Glanzparaden, Pech, oder schlicht Unvermögen gelang es nicht das 1:0 zu schießen.

 

Auf der anderen Seite wurde auch der FC Bernhard durch schnelle Konter immer gefährlich und unser Torhüter Andreas Dielacher musste einige Male in höchster Not retten.

 

Dann kam es wie es kommen musste, und der FC Bernhard ging, noch in der 1. Halbzeit, nach einem Eckball mit 1:0 in Führung. Dieser Spielstand war dann auch der Halbzeitstand.

 

Auch nach der Unterbrechung versuchte Fortuna Engelsdorf alles um ein Tor zu schießen. Doch auch teilweise herrlich herausgespielte Situationen führten nicht zum ersehnten Erfolg. Aber nach ca. 10 Minuten in der 2. Halbzeit war es dann Georg Schönfelder der das befreiende 1:1 machte.

 

Alles hoffte natürlich gleich auf ein schnelles 2:1, doch es sollte wieder ganz anders kommen. Denn FC Bernhard machte, aus einer eigentlich harmlos wirkenden Situation, das 1:2.

 

Danach rannte Fortuna gegen FC Bernhard an und konnte dann zumindest durch Kapitän, Alexander Wölfl, noch das 2:2 machen.

 

Resümierend sicher zu wenig für Fortuna, doch am Ende muss man noch froh sein, 1 Punkt mitgenommen zu haben.

 

Ohh Fortuna!!!

Sieg gg. Roter Stern Dürnstein (06.06.2015)

Einen perfekten Saisonstart legte die Fortuna am Freitag im 1. Heimspiel im neuen Zuhause hin und besiegte den Roten Stern aus Dürnstein mi 4:1.

 

Ein recht herzliches Dankeschön dabei gilt natürlich auch allen anwesenden Zusehern und Fans, denn es hat die Spielortverlagerung nichts daran geändert, dass viele Zuschauer ins Haus kamen und uns anfeuerten.

 

Im Spiel hatte Fortuna anfangs den besseren Start erwischt und ging durch einen glücklichen Treffer von Manuel Pauer 1:0 in Führung. Danach wurde Dürnstein etwas stärker, aber auch durch Hilfe von Glanzparaden von Andreas Dielacher konnte man den knappen Vorsprung in die Pause retten.

 

Nach dem Wiederanpfiff ging es dann ganz schnell und der Neuzugang Bernhard Apolloner schloss 2x überragend ab. Da stand es dann schon 3:0. Ab da war die Luft bei den Gästen natürlich etwas draußen und so kam dann auch noch das 4:0 durch Michael Apolloner.

 

Kurz vor Schluss konnten die Gäste dann noch den Ehrentreffer zum 4:1 erzielen, was aber nurmehr Ergebniskosmetik war.

 

Alles in Allem ein perfekter Tag für die Fortuna. So kann's weitergehen!

 

Ohh Fortuna!!!

Eröffnungsturnier 2015 (16.05.2015)

Die Saison 2015 ist nun offiziell eröffnet. Traditionell gab es dazu ein Eröffnungsturnier vom Veranstalter, welches heuer natürlich in Grades stattfand.

 

Die Zuschauer bekamen ein sehr faires und spannendes Turnier zu sehen, welches wiederum einen altbekannten Sieger sah.

 

Denn es war wieder das Team vom FC St. Salvator (personell diesmal aber durch einige Spieler von Roter Stern Dürnstein verstärkt) das das Eröffnungsturnier für sich entschied.

 

Fortuna Engelsdorf hielt sich heuer, nach dem Sieg im Vorjahr, vornehm zurück und platzierte sich auf den 7. Rang.

 

Das bedeutet natürlich jede Menge Luft nach oben für die kommende Saison, welche mit dem 1. Heimspiel gegen Roter Stern Dürnstein am Wochende vom 05. - 07.06.2015 beginnt.

 

Ohh Fortuna!!!

Saison 2015 - Viel Neues (16.03.2015)

Die Saison 2015 ist ausgelost und es gibt 2 gravierende Änderungen.

Zuerst die für uns natürlich sehr unerfreuliche, dass Fortuna Engelsdorf leider nicht mehr am Heimatplatz in Engelsdorf spielen kann, da alles zu Baugründen umgewidmet und verkauft wurde. Das heißt Fortuna wird in der Saison 2015 alle Heimspiele am FAC-Platz auf der Olsa bestreiten.

Wir hoffen natürlich trotzdem auf zahlreiche Unterstützung von euch!

OHHH FORTUNA!!

 

Jedoch gibt es auch sehr erfreuliche News, denn in der Saison 2015 wird mit dem FC Hirt auch eine 8. Mannschaft am Cup teilnehmen und daher wir die kommende Saison so aussehen.

 

1. 2 Gruppen à 4 Mannschaften die gelost wurden, wobei die 2 Finalgegner vom letzten Jahr (Fortuna Engelsdorf und St. Salvator) gesetzt waren.

 

2. Gespielt wird dann eine Hin- und eine Rückrunde und danach spielt jeweils der Sieger der Gruppe gegen den Zweiten der anderen Gruppe im Halbfinale in 2 Spielen um den Finaleinzug.

Dasselbe gilt natürlich auch für den 3. und den 4. Platz die dann in 2 KO-Spielen und am Finaltag die Plätze ausspielen.

 

3. Austragende Mannschaft ist heuer die Krampusgruppe Grades, welche die Saison mit einem Eröffnungsturnier am Wochenende vom 14. - 16.5. (genauer Termin folgt noch) einleiten will.

 

4. Saisonbeginn ist dann der 5.6.2015 - Genaue Termine findet ihr dann natürlich wie immer hier.

 

5. Die Gruppen sehen folgendermaßen aus:

Gruppe A:

Fortuna Engelsdorf

Roter Stern Dürnstein

FC Hirt

FC Bernhard

 

Gruppe B:

FC Hirter Pils St. Salvator

FC Brückenwirt

Panathinaikos Leikam

Krampusgruppe Grades

 

Wir hoffen natürlich auf eine spannende Saison und sind bereit für den Kampf um den 1. Titel!!!

Ohh Fortuna!!!

3. Kleinfeldcup-Hallenturnier (24.01.2015)

Das 3. Kleinfeldcup-Hallenturnier ist beendet und die Sieger stehen fest. Bei einem wieder sehr fairen Turnier, bei dem das sportliche und freundschaftliche im Vordergrund stand, konnten sich diesmal die Neulinge des FK Cupcavci als Sieger durchsetzen.

 

Wir gratulieren den Siegern erneut sehr herzlich und bedanken und bei allen Sponsoren, allen voran der Stadtgemeinde Friesach.

 

Auf ein neues im Jahr 2016.

 

Das Endergebnis lautete:

1. FK Cupcavci

2. SV Teufenbach

3. SV Hirter Pils St. Salvator

4. FC Hirt

5. Roter Stern Dürnstein

6. Fortuna Engelsdorf

7. Panathinaikos Leikam

8. FC Bernhard

Spielpläne Hallenturnier 2015 (23.01.2015)

Die Auslosung für das 3. Kleinfeldcup Hallenturnier ist erledigt. Leider hat mit FC Brückenwirt wieder eine Mannschaft abgesagt, jedoch freuen wir uns umso mehr mit dem FK Cupavci eine Neuling aus St. Veit/Glan begrüßen zu dürfen.

 

Gruppen bzw. Spiele sind hier zu finden:

Turnierplan Gruppe A.pdf
PDF-Dokument [119.0 KB]
Turnierplan Gruppe B.pdf
PDF-Dokument [119.0 KB]

Mannschaften fürs Hallenturnier fix (08.01.2015)

Das Starterfeld für das 3. Kleinfeldcup-Hallenturnier steht fest. Diese 8 Mannschaften kämpfen um den begehrten Titel unter Dach und versuchen den ambtierenden zweimaligen Champion FC Hirter Pils St. Salvator zu stürzen:

 

Fortuna Engelsdorf

FC Hirter Pils St. Salvator

FC Bernhard

Roter Stern Dürnstein

FC Brückenwirt

Panathinaikos Leikam

FC Hirt

SV Teufenbach

 

Damit ist garantiert, dass es auch heuer zum Auftakt der Saison 2015 wieder spannend hergehen wird und um jeden Meter gekämpft wird.

 

Auch für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt und wir würden uns natürlich über viel Besuch freuen.

News

Leider heuer wieder Letzter

weiterlesen...

Nächstes Spiel

Saisonende

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Fortuna Engelsdorf